Los gehts!

Am Sonntag habe ich eine kleine Abschiedsparty gegeben. Alle meine guten Freunde waren eingeladen. Es gab (typisch amerikanische) Burger und zum Nachtisch Obstspieße, die Aussahen wie die USA Flagge. (Bild seht ihr unten) Kleine Geschenke, über die ich mich sehr gefreut habe, gab es auch. Am Abend hat mir dann meine beste Freundin noch ein Buch gegeben, in dem alle meine Freundinnen etwas hineingeschrieben hatten. Den Text von meinen beiden ältesten und besten Freundinnen habe ich zum Schluss gelesen. Und wie ich auch befürchtet hatte, konnte ich nicht mehr aufhören zu weinen…

Der letzte Schultag hingegen war total unspektakulär. Alle haben sich von mir verabschiedet und mir viel Spaß gewünscht.

Am nächsten Tag ging es dann um 04 Uhr los zum Flughafen. Nach einer einstündigen Autofahrt nach Hannover, flog ich dann über Frankfurt nach New York. (Am Flughafen musste ich nicht weinen, weil ich mich so auf Amerika gefreut habe) In Frankfurt traf ich noch die Betreuerin und die anderen  Teilnehmer des Orientation.

Auf dem Flug nach New York hatte ich total Glück. Ich und ein weiterer Schüler wurden in die Premium Econemy Class hochgestuft und hatten deshalb mehr Platz, bessere Filme und besseres Essen. Nach dem achtstündigen Flug und vier Filmen sind wir dann endlich in New York geladet und das Abenteuer USA konnte beginnen.

Viele liebe Grüße,

eure Rieke😊

20150816_192423

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s